Beautiful Minds

Beautiful Minds – sie inspirieren andere und leisten einen positiven, gemeinnützigen Beitrag. Sie nutzen die Kraft ihrer Gedanken um sich für das Wohl anderer einzusetzen. Was Menschen in unseren Augen zu „Beautiful Minds“ werden lässt ist die Art und Weise, wie sie an die kleinen, alltäglichen Dinge herangegangen sind.

Wen wir dazu zählen? Hier unsere Top 5 “Beautiful Minds” des letzten Jahrhunderts – in beliebiger Reihenfolge:

The Dalai Lama

Völlig unabhängig von religiösen Ansichten kann es nur wenige Menschen geben, die in Frage stellen würden, dass dem Dalai Lama ein Platz auf dieser Liste gebührt.

Als Mensch von größter Geduld, gesegnet mit unvergleichlichem Mitgefühl und menschlicher Güte, ist der Dalai Lama weithin als moralischer Kompass der Welt anerkannt.

Auch wenn man mit den Ergebnissen seiner politischen Arbeit nicht einverstanden ist, als Mensch mit Vernunft kann man seine Absichten nicht anzweifeln. Schließlich war er es der sagte: “Sei freundlich, wann immer es möglich ist. Es ist immer möglich.”

Nelson Mandela

Nelson Rolihlahla Mandela, liebevoll Madiba genannt, kämpfte 27 Jahre im Gefängnis um Gleichberechtigung und ging als erster schwarzer Präsident Südafrikas hervor.

Noch nie hat ein Mann das Kriegsbeil so symbolhaft begraben wie Madiba.

Madiba sagte einst: „Als ich in die Freiheit kam, wusste ich, dass, wenn ich meine Bitterkeit und meinen Hass nicht zurücklassen würde, ich weiterhin im Gefängnis bleiben würde”.

Mohandas Gandhi

Wenn es denn je einen Menschen gab, der die Idee der Willenskraft stark verkörperte, dann war es Indiens Lieblingssohn Mohandas Gandhi.

Gandhi predigte gewaltfreien Protest und führte doch einen “Krieg” mit Großbritannien. Seine einzigen Waffen: Sein Geist, sein Gewissen und seine Seele.

Er blieb seinen Idealen immer treu und ließ sich von den giftigen Zungen, welche ihn umgaben, niemals beeinflussen. Poetisch fasste er dies in folgenden Worten zusammen: “Ich erlaube niemanden mit seinen schmutzigen Füßen durch meinen Geist zu laufen!”

Mutter Theresa

Mutter Theresa, Albanerin, ist der Inbegriff von Güte. Ihre Lehren, so einfach und von brillianter Offensichtlichkeit, verbreiteten sich auf der ganzen Welt.

Ihr absoluter Fokus auf Liebe und Mitgefühl sowie Ihre Art und Weise Dinge zu formulieren, machten Sie zu einer der meistzitierten Persönlichkeiten in der Geschichte der Menschheit. Eines unserer Lieblingszitate: “Freundliche Worte können kurz und leicht ausgesprochen werden, aber ihr Nachklang ist unendlich.”

John Lennon

Abseits einer Vorliebe für runde Brillen welche er offensichtlich mit Gandhi teilte, fragst du dich sicher warum wir John Lennon in diese Liste aufgenommen haben. Aber beide sind einander ähnlicher als du denken würdest – nach seinem Tod wurde der Lead-Sänger der Beatles bekannt als eine Ikone des Friedens, der Liebe und der Verständigung.

Berühmt ist unter anderem die Tatsache, dass er zusammen mit seiner frisch angetrauten Ehefrau Yoko Ono eine ganze Woche im Bett verbrachte um gegen den Vietnam-Krieg zu protestieren. Dieser gewaltfreie Protest war letztlich eine deutliche Verstärkung des eh schon vorherrschenden Gefühls der Hippie-Bewegung: Make Love Not War.

Ob John nun dein Liebling der vier Liverpooler Jungs ist oder nicht – es ist schwer vorstellbar, das eine Welt mit Ihm nicht eine bessere Welt wäre. Eines seiner bekanntesten Zitate fasst diese Philosophie zusammen mit „Wenn jemand meint, dass Liebe und Frieden ein Klischee der sechziger Jahre ist, dann ist das sein Problem. Liebe und Frieden sind für alle Ewigkeit

LOL

Lachen ist gesund! Lachen ist wahre Medizin für den Körper. Der Kreislauf wird angekurbelt, der Cholesterinspiegel verbessert sich und die Abwehrkräfte werden gestärkt. Und auch für Geist und Seele bewirkt Lachen nur Gutes: Es befreit dich von Anspannung und Stress.

Witze können uns zum Lachen bringen – die einen mehr, die anderen weniger.

Unser Naturell, Geschlecht und unsere Herkunft bestimmen dabei unseren Sinn für Humor. Es gibt eigentlich Witze über alles und jeden:

Fritzchen Witze, Ostfriesen Witze, Blondinen Witze, Ossi Witze oder Wessi Witze, Tier Witze, Polizei Witze, Prominenten Witze sowie Fußball Witze, Witze über Vorgesetzte und vor allem Witze über Männer und Frauen….

Natürlich kann man sich nun darüber streiten, welche Witze wirklich lustig sind.

In diesem Sinne habe wir 5 Witze zusammengestellt 🙂

Die Wahrsagerin

Kommt ein Mann zur Wahrsagerin und setzt sich vor die Kristallkugel. „Wie ich sehe, sind Sie Vater von zwei Kindern“, sagt die Wahrsagerin. „Das glauben SIE!“, erwidert er. „Ich bin Vater von drei Kindern.“ Die Wahrsagerin lächelt und antwortet: „Das glauben SIE!“

Ein Flaschengeist und ein Kater

Eine Frau reibt an einer Lampe, und ein Geist erscheint. „Du hast ein gutes Herz, deshalb hast du einen Wunsch frei“, sagt der Geist zu ihr. „Siehst du diesen Kater? Er ist meine einzige Gesellschaft, aber lieber wäre mir ein starker, schöner Mann.“ Der Geist ist einverstanden und vor ihr sitzt ein fantastisch aussehender junger Mann. Die Frau überhäuft ihn sogleich mit Küssen und fragt: „Möchtest du noch etwas sagen, bevor wir zusammen ins Bett gehen?“ „Ja“, antwortet er. „Ich wette, du wünschst dir, du hättest mich letzte Woche nicht kastrieren lassen.“

Fritzchen im Zoo

„Schau mal Papa, was für ein hässlicher Gorilla.“ Papa: „Nicht so laut, wir sind erst an der Kasse!“

Eine Schnecke mit Charakter

Ein Mann sitzt zu Hause, als es an der Tür klopft. Er öffnet die Tür und sieht eine Schnecke auf seiner Veranda. Er nimmt die Schnecke auf und wirft sie so weit weg, wie er nur kann. Drei Jahre später klopft es an der Tür. Er öffnet die Tür und sieht dieselbe Schnecke. Die Schnecke sagt: „Was zum Teufel war das denn?”

Bärenjagd

Zwei Camper gehen zu Fuß durch den Wald, als plötzlich ein riesiger Braunbär auf der Lichtung etwa 50 Meter vor ihnen auftaucht. Der Bär sieht die Camper und beginnt auf sie zuzulaufen. Der erste Kerl lässt seinen Rucksack fallen, gräbt ein Paar Turnschuhe heraus und beginnt hektisch sie anzuziehen. Der zweite Kerl sagt: „Was machst du da? Auch mit Turnschuhen wirst du dem Bären nicht davonlaufen.“ Ich muss ja auch nicht dem Bären davonlaufen, sagt der erste Kerl, sondern nur dir.“

Haben wir mit diesen Witzen deinen Humor getroffen und dich zum Lachen gebracht? Wenn nicht, dann teile gerne deinen Lieblingswitz mit uns.

„Cheese“!

„Cheese“!

„Work Work Work“ – jeden Tag auf das neue.

Heutzutage träumen viele von der Idee der „Tretemühle“ zu entfliehen, alles aufzugeben und die Welt zu bereisen, andere machen es einfach: Ein talentiertes südafrikanisches Paar – Stevo Dirnberger und Chanel Cartell – hat ihre Hamsterrad-Jobs gekündigt, ihre weltlichen Besitztümer verkauft und begonnen, um die Welt zu reisen. In jedem Land, das sie bereisten machten sie Bilder der lokalen Tierwelt. Besonders ist, dass sie dabei vor allem auf die spaßige Note setzen.

Überall um uns herum ist Freude

Und wenngleich man nicht jedes Tier als „klassisch fotogen“ bezeichnen kann, sind Steve und Chanel bislang noch keinem Tier begegnet, das kamerascheu war.

Mit einem Weitwinkel-Objektiv ausgestattet sind die beiden ihrer Begeisterung gefolgt und haben sich ganz nah an die Tiere herangewagt und haben ihre Reise so auf ungewöhnliche Art dokumentiert. Ihre Abenteuer haben in den sozialen Medien unerwartet Aufmerksamkeit geweckt.

Vor ihre Linse kamen Hochlandrinder und Alpakas in Österreich, Hasen und Schweine in Schweden, Lemure, Krabben und Kurzschwanzkängurus (Quokkas) in Australien sowie Hunde und Katzen in fast jedem Land.

Es überrascht uns nicht, dass ihre Reise und ihr Ansatz, Erinnerungen zu schaffen, weltweites Interesse geweckt hat, weil sie uns einfach ein Lächeln und Sehnsucht nach dem Reisen schenken.

Ihre Reise und Abenteuer kannst du unter www.howfarfromhome oder auf Instagram unter @howfarfromhome folgen.

Wir zeigen dir die Lieblingsbilder von Chanel und Steve – sie werden dich mit positiver Freude erfüllen.

Central Sweden, Lake District
Johannesburg, South Africa
Salzburg Zoo, Salzburg, Austria
Seekirchen am Wallersee, Austria
Salzburg Zoo, Salzburg, Austria
Trasti Og Trine Husky Lodge, Alta, Norway

Just say Yes

Allgemein sind wir Menschen sehr vorsichtig. Wir tendieren stets dazu, den sichereren Weg einzuschlagen. Warum haben wir Angst vor dem Unbekannten? Auf uns warten doch so viele positive Gelegenheiten… Wir sollten einfach öfter „Ja“ sagen, Chancen ergreifen und nicht die größten Momente unseres Lebens verpassen.

„Ja“ – mit einem „Ja“ ergeben sich für dich in deinem Leben ganz neue Möglichkeiten. Zweifelst du immer noch, ob du zu einem „Jasager“ werden sollst?

Wir zeigen dir 5 gute Gründe dafür:

„Ja“ – weil es schön macht

Wenn einem ein „Ja“ über die Lippen geht, dann macht das einfach gute Laune. Im Gegensatz zu einem Nein, malt ein „Ja“ gleich einen positiven Ausdruck in dein Gesicht.

„Ja“ – weil ich es schaffe

Mit einem „Ja“ bringst du dir selbst Vertrauen entgegen und du zeigst dir selbst, dass du an dich glaubst.

„Ja“ – weil es Türen öffnet

Wenn du „Nein“ sagst, dann blockierst du von Anfang an und versperrst dir damit viele Möglichkeiten – öffne dich gegenüber Neuem, einfach mit einem „Ja!“.

„Ja“ – weil es mir etwas bedeutet

Ein „Ja“ verzaubert, vor allem wenn sich zwei Menschen damit zeigen, dass sie einander schätzen und dem Gegenüber vertrauen.

„Ja“ – weil ich Entscheidungen für mich treffe

Steve Jobs sagte einst, „Wissend, dass ich bald sterben würde, war das wichtigste Werkzeug, das ich je hatte, um große Entscheidungen in meinem Leben zu treffen.” Sag daher immer „Ja“, wenn sich die Gelegenheit dafür bietet.

Wenn du also das nächste Mal nicht weist, ob du „Ja“ oder „Nein“ sagen sollst, dann entscheide dich einfach für die positive Antwort. Wer weiß, welch wunderbare Erfahrungen sich dadurch für dich ergeben?

Interview With Chief Relaxation Officer And Founder of Tranquini, Ahmed Elafifi In Ecozine From Hong Kong

‚Tranquini, relaxation drink, is a relevant proposition for all countries around the world. There are same consumer tendencies and perceptions, which contributes to the development of relaxation beverage market. In an era where mindfulness is increasingly important to consumers, relaxation beverages would offer the necessary relaxation and a healthy alternative to soft drinks.‘

www.ecozine.com/article/tranquini-0 „Interview With Chief Relaxation Officer And Founder of Tranquini, Ahmed Elafifi In Ecozine From Hong Kong“ weiterlesen

Even Better Scores In Golf Tournament With Tranquini

Golf requires a lot of concentration and focus in order to achieve good results. Stress, arising from such things as daily issues at work, family obligations or commuting, often prevents golf players from immediately concentrating on the game and producing their best performance. Tranquini makes it possible for golfers to reach the relaxed and balanced state of mind which can help them to achieve the best results. „Even Better Scores In Golf Tournament With Tranquini“ weiterlesen