Notice: wpdb::prepare wurde fehlerhaft aufgerufen. The query does not contain the correct number of placeholders (2) for the number of arguments passed (3). Weitere Informationen: Debugging in WordPress (engl.) (Diese Meldung wurde in Version 4.8.3 hinzugefügt.) in /home/capemorris/websites/tranquini_dev/wp-includes/functions.php on line 4192
. Jazz, überall Jazz – TranQuini

Jazz, überall Jazz

Jazz, überall Jazz

Mit „Jazz“ verbindest du bestimmt das Bild verrauchter Kellerclubs, virtuoser Instrumentalisten die auf Blechblasinstrumenten improvisieren und sinnlicher Sängerinnen, die mit ihrer rauchigen Stimme diese Improvisationen begleiten, während das Publikum sich in Ledersesseln lässig zurücklehnt. Ja, das war der Anfang von Jazz.

Jimi Hendrix, die Beatles, die Rolling Stones, James Brown und viele andere haben im Jazz ihre Inspirationsquelle gefunden... Vor allem Hip Hop und Rap sind stark vom Jazz geprägt – aus Improvisationen und Samples unzähliger Klassiker wurde Jazz für das moderne Publikum so neu interpretiert.

Geblieben ist der Ruf, dass Jazz und seine Neuausrichtungen eine positive und relaxte Atmosphäre vermitteln.

Diese fünf modernen Songs, hast du vielleicht zuvor nicht mit Jazz in Verbindung gebracht – sie wurden aber vorallem durch Jazz-Klassiker inspiriert und neu erfunden. Mache es dir bequem, entspanne dich und erfreue dich über die Jazzkläge, die wir für dich ins 21. Jahrundert bringen. 

Lauren Hill & Carlos Santana’s – To Zion

Lauren Hill – sie könnte selbst als Legende aus den alten Jazztagen gelten. In dem Song “To Zion” schließt sie sich für eine Neuinterpretation des Songs „Ode to Billie Joe“ der Jazzlegende Lou Donaldson, mit dem legendären Gitarristen Carlos Santana zusammen

https://youtu.be/QZD8FEzxaig 

Ludacris – The Number One Spot

Ludacris is one of the most renowned rap artists of modern times. His unique lyrics and take on the genre have brought rap to a diverse audience. Never was this more apparent than when he turned to Jazz producing legend Quincy Jones to sample ‘Soul Bossa Nova’ for his hit ‘The Number One Spot’. Ludacris – einer der bekanntesten Rapper der heutigen Zeit. Seine einzigartigen Songtexte und Herangehensweise an das Genre haben dem Rap zu einem vielfältigen Publikum verholfen. Das war nie deutlicher zu spüren, als in dem Moment, als er den Song „Soul Bossa Nova“ des legendären Jazzproduzenten Quincy Jones für seinen Hit „The Number One Spot“ neu interpretierte.

http://www.clipfish.de/musikvideos/video/3364381/ludacris-number-one-spotthe-potion/ 

US3 – Cantaloop

US3 – die englische Band hat sich dem Song „Cantaloupe Island“ von Herbie Hancock gewidmet, um ihren Song „Cantaloop“ zu komponieren. In vielen Clubs und Cafés läuft Cantaloop heute als Hintergrundmusik.

http://www.clipfish.de/musikvideos/video/3577235/us3-cantaloop-flip-fantasia/ 

Ob es dir schon bewusst war oder auch nicht, die Chancen stehen gut, dass du tief im Inneren ein Jazzfan bist.


Notice: Use of undefined constant ICL_LANGUAGE_CODE - assumed 'ICL_LANGUAGE_CODE' in /home/capemorris/websites/tranquini_dev/wp-content/themes/twentyseventeen/blog_post.php on line 178
You may also like...

Notice: Use of undefined constant ICL_LANGUAGE_CODE - assumed 'ICL_LANGUAGE_CODE' in /home/capemorris/websites/tranquini_dev/wp-content/themes/twentyseventeen/footer.php on line 164

Notice: Use of undefined constant ICL_LANGUAGE_CODE - assumed 'ICL_LANGUAGE_CODE' in /home/capemorris/websites/tranquini_dev/wp-content/themes/twentyseventeen/footer.php on line 176