Notice: wpdb::prepare wurde fehlerhaft aufgerufen. The query does not contain the correct number of placeholders (2) for the number of arguments passed (3). Weitere Informationen: Debugging in WordPress (engl.) (Diese Meldung wurde in Version 4.8.3 hinzugefügt.) in /home/capemorris/websites/tranquini_dev/wp-includes/functions.php on line 4192
. Besser zu zweit – TranQuini

Besser zu zweit

Besser Zu Zweit

Abgesehen davon, dass jemand einem mit dem Abwasch hilft, sind die positiven Vorteile einer engagierten, langfristigen Beziehung vielfältig. Natürlich gibt es nichts Besseres, als die Nacht durchzumachen oder einfach nur den ganzen Samstag lang in perfekter Einsamkeit und im Schlafanzug „Friends“ anzusehen. Am Ende bedeutet Teilen jedoch auch Fürsorge – und zwar für sich selbst.

Eine Studie der Universität von Chicago ergab, dass eine feste Beziehung mit einer geringeren Produktion des Stresshormons Cortisol einhergeht„Heirat und soziale Unterstützung dienen als Puffer gegen Stress“, schrieb der Studienforscher Dario Maestripieri in der Zeitschrift „Stress“.

Sich dem Partner nah zu fühlen, emotional wie körperlich – sich zu berühren und zu umarmen, führt außerdem dazu, dass dein Körper eines der natürlichen „Wohlfühlhormone“, nämlich Dopamin, ausschüttet. Einigen Studien zufolge, wird durch Küssen deines Partners die Beziehung vertieft und Dopamin ausgeschüttet, dem Neurotransmitter, , der hilft, die Gehirnzentren für Belohnung und Vergnügen zu steuern.

Natürlich hört es nicht mit der Umarmung auf. Studien haben ergeben, dass Personen, die regelmäßig Sex haben, gesünder sind. Eine Studie, an der 3000 Amerikaner im Alter von 57 bis 85 teilnahmen, zeigte, dass diejenigen, die Sex hatten, sich allgemein für gesünder hielten als diejenigen, die keinen Sex hatten. Sex ist auch gut für dein Herz. „Alles, was dein Herz trainiert, ist gut für dich, einschließlich Sex“, sagt der National Health Service des Vereinigten Königreichs.

Verheiratete Paare scheinen auch gesünder zu sein als Personen, die single sind. Verheiratete haben seltener einen Herzinfarkt, erleben weniger psychischen Stress und scheinen sich tendenziell besser von einer Operation zu erholen Und, wenn du mit einem aktiven und gesunden Lebensgefährten lebst, bist du wahrscheinlich selbst aktiver und gesünder.


Notice: Use of undefined constant ICL_LANGUAGE_CODE - assumed 'ICL_LANGUAGE_CODE' in /home/capemorris/websites/tranquini_dev/wp-content/themes/twentyseventeen/blog_post.php on line 178
You may also like...

Notice: Use of undefined constant ICL_LANGUAGE_CODE - assumed 'ICL_LANGUAGE_CODE' in /home/capemorris/websites/tranquini_dev/wp-content/themes/twentyseventeen/footer.php on line 164

Notice: Use of undefined constant ICL_LANGUAGE_CODE - assumed 'ICL_LANGUAGE_CODE' in /home/capemorris/websites/tranquini_dev/wp-content/themes/twentyseventeen/footer.php on line 176